Kinderheim Fujinosono in Ichinoseki

 Das Kinderheim Fujinosono in Ichinoseki, das beim grossen Erdbeben im März 2011 schwer beschädigt wurde, wurde neu errichtet und konnte im Sommer 2013 bezogen werden. Weiterhin ist das Kinderheim sehr auf Spendengelder angewiesen. (Zur japanischen Webseite des Kinderheims Fujinosono)

 

Weihnachtspäckchen der Gemeinde

Zum Weihnachtsfest 2018 hat die Gemeinde St. Michael wieder zu einer Weihnachtspäckchenaktion für das Kinderheim Fujinosono aufgerufen.

 

Dankesurkunde für St. Michael

Am 07.02.2016 besuchte uns Sr. Caelina im Sonntagsgottesdienst. Sie überreichte uns eine Dankesurkunde des Trägervereins des Kinderheimes Fujinosono. Am 03.11.2016 sind es 5 Jahre nach der Erdbebenkatastophe in Tohoku, bei der auch das Gebäude des Kinderheims schwer beschädigt wurde. Die Kinder hatten noch lange mit den Nachwirkungen zu kämpfen. Der Dank umfasst die Hilfe beim Wiederaufbau des Kinderheimes. Er ergeht aber darüber hinaus auch für die kontinuierliche Hilfe, die danach und darüber hinaus von der Gemeinde und den Gemeindemitgliedern geleistet wurde. Wir freuen uns über die Anerkennung. Weiter werden wir dem Kinderheim Fujinosono verbunden bleiben und unsere Partnerschaft pflegen.

(Sr. Caelina überreicht die Urkunde an Vera Markert, die sie im Namen der Gemeinde entgegennimmt.)

Zuletzt geändert am 15.05.2018