Impuls von Pfarrer Quint zum 23.06.2024 

 

12. Sonntag im Jahreskreis (B) 2024

Liebe Freunde von St. Michael!

Mit dem Gottesdienst am Sonntag starten wir in die diesjährige Sommerpause. Wie jedes Jahr, wollen wir uns auch an diesem Sonntag wieder von denen aus der Gemeinde verabschieden, die im Sommer Japan beruflich verlassen werden. Herzliche Einladung zum SayonaraGottesdienst.

Wenn Sie oder ein Bekannter/eine Bekannte von Ihnen „Sayonara „sagen wird, geben Sie uns doch bitte Bescheid. Somit können wir uns bestens auf den Gottesdienst vorbereiten. Danke.

Anstelle eines Impulses zum Sonntagsevangelium möchte ich euch und Ihnen allen einen Reisesegen mitgeben (siehe unten).

Gerne machen wir auch auf Gottesdienste in englischer Sprache aufmerksam. Sie können eine gute Alternative in den Sommerwochen sein, um den SonntagsGottesdienst in Tokyo zu besuchen (siehe unten).

Ihr und euer Pfarrer Mirco Quint.

 

Reisesegen (Ihr könnt ihn vor eurer Reise beten.)

Unter deinen Schutz, Vater, 

und an deiner Seite wollen wir uns 

auf den Weg machen. 

Alles verdanken wir dir. 

Die Füße, die uns tragen, 

die Sehnsucht, die uns antreibt, 

die Freundschaft, die uns verbindet, 

die Straße, der wir folgen. 

die Sonne, die uns wärmt, 

den Regen, der uns kühlt, 

die Luft, die uns umgibt, 

die Landschaft, die uns aufnimmt. 

Segne unseren Tag und unsere Pfade. 

Segne unsere Gemeinschaft und unseren Zusammenhalt. 

Segne unsere Mühen und unsere Erholung. 

Segne uns und erfülle uns mit deinem Geist. 

Schenke uns ein neues Staunen, 

damit wir unterwegs reich werden an 

Erlebnissen und Erfahrungen. 

Gib, dass wir unser Ziel gesund erreichen 

und lass uns glücklich heimkehren. 

Darum bitten wir durch Christus, 

unseren Weggefährten und Bruder. 

 

Amen. 

***** 

 

Rosenkranzgebet und Bibel Teilen

 

An jedem zweiten Dienstag des Monats (außer in den Sommermonaten Juli und August) findet in St.Michael um 18.30 Uhr das Rosenkranz-Gebet und um 19 Uhr Bibel-Teilen statt.

                                          Der nächste BesinnungsAbend ist am 10. September 

                                   

Ziel des Bibel-Teilens ist nicht ein Bibelstudium, sondern dass Menschen miteinander anhand von Bibeltexten ins Gespräch kommen. Es braucht also keine Bibelspezialisten. Beim Bibel-Teilen soll die Botschaft des Bibeltextes in den Mittelpunkt gestellt werden und ins Heute übertragen werden.

 

Das Gelingen des Bibel-Teilens hängt entscheidend davon ab, ob die Teilnehmer bereit sind aufeinander zu hören und gelten zu lassen, was andere eingebracht haben; ihre Betroffenheit und ihre Erfahrungen einzubringen; ihren Alltag mit dem Wort Gottes in Einklang zu bringen. Das Bibel-Teilen ist dann eine Chance, dass Gott zu uns sprechen kann. 

 *****